E-Commerce beschert Tomorrow Focus Wachstum

Donnerstag, 07. August 2008
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Tomorrow Focus Umsatz


Der Internet-Konzern Tomorrow Focus zieht eine positive Bilanz für das 1. Halbjahr 2008. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um knapp 12 Prozent auf rund 36 Millionen Euro. Das Ebitda verbesserte sich um 27 Prozent auf 4,8 Millionen Euro und das Ebit kletterte auf 3 Millionen Euro - das bedeutet ein Plus von 41 Prozent. Aufgrund des schwächelnden Werbemarktes entwickelte sich das Portalgeschäft nicht wie erhofft. Auch im 2. Halbjahr rechnet der Vorstand mit einem schwierigen Umfeld in der Display-Vermarktung von redaktionellen Portalen. Daher sind neben der Beteiligung am Werbemarktplatz Adjug weitere Investitionen in den Bereich Performance-Vermarktung geplant.

Wachstum beschert dagegen das Segment E-Commerce. Dies soll auch in der 2. Jahreshälfte fortgesetzt werden. Während bei der Dating-Plattform Elitepartner das weitere Wachstum im Inland forciert werden soll, steht das 2. Halbjahr bei dem Reisebewertungsportal Holidaycheck im Zeichen der Internationalisierung. bn

Meist gelesen
stats