DuMont Schauberg soll FR übernommen haben

Donnerstag, 13. Juli 2006

Der Kölner Verlag M. DuMont Schauberg soll 50 Prozent der "Frankfurter Rundschau" (FR) übernommen haben. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, habe DuMont die Anteile für 35 Millionen Euro von der SPD-Medienholding DDVG gekauft. Die DDVG hält demnach noch 40 Prozent an der "FR", weitere 10 Prozent bleiben bei der Karl Gerold Stiftung. Die Häuser wollten zu dem Bericht gegenüber HORIZONT keine Stellung nehmen. Zu M. DuMont Schauberg gehören unter anderem die Tageszeitungen "Express" und "Kölner Stadt-Anzeiger". gen

Meist gelesen
stats