Dresdner Bank besetzt Top-Positionen neu

Freitag, 14. März 2003

Der Aufsichtsrat der Dresdner Bank hat Wulf Meier, 58, zum Mitleiter Corporate Center Personal und mit Wirkung ab März 2004 zum Personalvorstand der Dresdner Bank ernannt. Er tritt die Nachfolge von Horst Müller, 64, an. Meier ist seit mehr als 25 Jahren in der Allianz Group tätig, zuletzt als Vorstandsmitglied der Frankfurter Versicherung und dann als Vorsitzender der Geschäftsleitung der Zweigniederlassung Leipzig der Allianz Versicherung.

Einen Führungswechsel gibt es auch in der Leitung des Private Banking International der Dresdner Bank. Ab Juli wird Anton Simonet, 38, Sprecher dieses Geschäftsbereichs. Er wird damit Nachfolger von Enrico Clerici, 61, der nach 14-jähriger Tätigkeit für die Bank in den Ruhestand geht. Simonet ist bislang Mitglied der Geschäftsführung der Dresdner Bank (Schweiz) in Zürich.  

 Mit der Bestätigung von Volker Deville, 45, zum Chief Operating Officer der Institutional Restructuring Unit (IRU) sind die formalen Schritte zur Besetzung des Executive Committee der IRU abgeschlossen. Neben Deville bilden Jan Eric Kvarnström (Chief Executive Officer) und Peter Mick (Chief Risk Officer) die Führungsspitze der IRU. Vor seinem Eintritt in die IRU war Deville für die Allianz unter anderem im Bereich Corporate Finance and Controlling sowie als Deputy Chief Executive Officer bei der Allianz Life Insurance in Südkorea tätig. ork
Meist gelesen
stats