Drei Mitarbeiter verlassen Vanity Fair

Montag, 08. Januar 2007

Kurz vor Start der ersten "Vanity Fair" Ausgabe in Deutschland gibt es Personalabgänge. Wie "Welt Online" berichtet, reichten Kulturchef Matthias Kalle sowie Lars Jensen und Christoph Koch ihre Kündigung ein - aus offenbar unterschiedlichen Motiven. Der Nachfolger von Kalle soll Volker Corsten werden, der zuvor bei der "Welt am Sonntag" war. Der Chefredakteur Ulf Poschardt kündigte laut Welt.de an, dass außerdem Uwe Killing, ehemals Chefredakteur von "Max" und "Maxim", neu zum Team hinzukommen werde. Das Magazin aus dem Condé Nast Verlag erscheint erstmals am 8. Februar. se

Meist gelesen
stats