Draft-FCB-Finanzchef Klaus Holthausen steigt ins Management von DDB ein

Mittwoch, 02. November 2011
Klaus Holthausen wechselt von Draft FCB zu DDB
Klaus Holthausen wechselt von Draft FCB zu DDB


Die Doyle Dane Bernbach Group verstärkt ihr Management auf oberster Ebene: Ab kommendem Frühjahr steigt Klaus Holthausen als CFO ein. In dieser Funktion soll sich der 54-Jährige zusammen mit Group Chairman und CEO Tonio Kröger sowie COO Thomas Holtgräfe um die strategische und operative Weiterentwicklung sowie den Ausbau der Geschäfte kümmern. Holthausen ist bislang Finanz- und Operativchef von Draft FCB. Bei DDB folgt er auf Norbert Knapp, der die Omnicom-Tochter im Sommer vergangenen Jahres verlassen hatte. In seiner neuen Funktion soll sich Holthausen zunächst vor allem um die weitere Konsolidierung der unterschiedlichen Service-Funktionen innerhalb der Agenturgruppe kümmern sowie die bereits angestoßenen Projekte verantworten.

"Ich bin froh, dass wir Klaus für unsere Gruppe gewinnen konnten und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm. Aufgrund unserer unterschiedlichen Hintergründe können wir die vor uns liegenden, sehr komplexen Aufgaben zur Entwicklung der Doyle Dane Bernbach Group im Team noch schneller und effektiver lösen", kommentiert Holtgräfe die Peronalentscheidung.

Zu den früheren Karrierestationen von Holthausen zählen unter anderem BBDO, Proximity und Springer & Jacoby. Zur Doyle Dane Bernbach Group gehören Agenturmarken wie DDB Tribal, Heye und Rapp Germany. jm
Meist gelesen
stats