Downloadportal Pressplay erweitert sein Angebot

Dienstag, 11. Februar 2003

Das Downloadportal Pressplay hat sein Musikangebot erweitert. Wie das gemeinsame Unternehmen von Sony Music Entertainment und Vivendi Universal Music mitteilt, bietet Pressplay in Zukunft auch Titel der Independent-Labels Dream Works, Palm, Ubiquity, Rykodisc/Ryko Label Group and Sub Pop an. Damit können kommerzielle Web-Anbieter nun insgesamt 250.000 Titel von Pressplay beziehen. Zudem will Pressplay Mitte Februar eine neue Version seines Services mit neuen interaktiven Features launchen.
Meist gelesen
stats