Doubleclick verringert Verlust in den USA

Freitag, 12. April 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

USA Geschäftsjahr Europa United Internet


Der Online-Vermarkter Doubleclick hat in den USA im 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres seinen Netto-Verlust im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich von umgerechnet 68 Millionen Euro auf 6,8 Millionen Euro verringert. Auf operativer Basis verbuchte das Unternehmen überraschend einen Gewinn von gut 1,5 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte das Unternehmen noch einen operativen Verlust von knapp 12 Millionen Euro eingefahren.

Trotz der positiven Entwicklung beim Ergebnis sind die Umsätze im 1. Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum erheblich von 130 Millionen Euro auf 94,8 Millionen Euro gesunken. Für das nächste Quartal erwartet Doubleclick auf Grund weiterhin sinkender Werbeausgaben einen erneuten Umsatzrückgang. In Europa hat Doubleclick sein Mediageschäft kürzlich an den Wettbewerber Adlink verkauft, der dem Unternehmensnetzwerk United Internet angehört.
Meist gelesen
stats