Doubleclick entlässt 10 Prozent der Belegschaft

Donnerstag, 22. März 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Geschäftsjahr Umstrukturierung Geschäftsmodell USA


Der Onlinevermarkter Doubleclick will noch im 2. Quartal des laufenden Geschäftsjahres bis zu 10 Prozent seiner Mitarbeiter entlassen. Das Unternehmen begründet diese Maßnahme offiziell mit einer internen Umstrukturierung und einer Neuausrichtung des Geschäftsmodells.

So sollen in den USA die Websites mit großen Markennamen künftig nur noch von dem Doubleclick Brand Network vermarktet werden, während sich das getrennt agierende Netzwerk Doubleclick Audience auf die Optimierung der Zielgruppenerschließung konzentrieren soll.

Auch das schwächelnde Geschäft mit der Bannerwerbung dürfte seinen Teil zu den Entlassungen beigetragen haben. Aufgrund der rückläufigen Auftragslage hat auch der Wettbewerber 24/7 Media vor massiven Verlusten gewarnt.
Meist gelesen
stats