Doppelspitze für "Auto Motor und Sport": Alex und Katemann übernehmen

Dienstag, 21. August 2012
Ralph Alex ist seit 2006 stellvertretender Chefredakteur
Ralph Alex ist seit 2006 stellvertretender Chefredakteur

Zum 1. September 2012 gibt es einen Führungswechsel an der Spitze von "Auto Motor und Sport". Ralph Alex und Jens Katemann werden Chefredakteure des Autotitels der Motor Presse und übernehmen auch die Gesamtverantwortung für alle übrigen Auto-Magazine des Verlags. Sie lösen den langjährigen Chefredakteur Bernd Ostmann ab. "Auto Motor und Sport" hat in den vergangenen Jahren mit deutlichen Auflagenrückgängen zu kämpfen. Seit 2008 hat der Titel ein Fünftel seiner verkauften Auflage verloren. Im 2. Quartal 2012 lag das Minus im Vorjahresvergleich bei 5 Prozent, die verkaufte Auflage noch bei 376.018 Exemplaren. Das Duo wird nun als vordinglichste Aufgabe haben, den Rückgang bei der Cash-Cow zu stoppen.

Es ist auch die erste große Personalentscheidung von Volker Breid, der seit März als Geschäftsführer die Motor Presse in Stuttgart leitet. "Mit der Doppelspitze können wir auf eine überzeugende interne Lösung für den Generationenwechsel in der Chefredaktion setzen", sagt er.

Jens Katemann kommt von Auto Straßenverkehr
Jens Katemann kommt von Auto Straßenverkehr
Alex, 49, starte seine Karriere als Volontär und Wirtschaftsredakteur bei der "Heilbronner Stimme". Er kam 1990 zu "Auto Motor und Sport", zunächst als Redakteur, dann als Reporter und Autor. 1999 wurde er stellvertretender Chefredakteur vom "Weltbild"-Magazin in Augsburg. Im Februar 2006 kehrte er als stellvertretender Chefredakteur zu "Auto Motor und Sport" zurück.

Katemann, 37, kam 2003 nach Studium und Volontariat als Redakteur zu "Auto Motor und Sport". 2006 wurde er Ressortleiter Magazin & Service, 2009 Chefredakteur von "Auto Straßenverkehr"

Ostmann, 61, wird in die neu geschaffene Position als Herausgeber und Markenbotschafter wechseln. Er steht seit Juli 1994 als Chefredakteur an der Spitze von "Auto Motor und Sport" und hat seit Juli 2001 die Gesamtleitung für den Geschäftsbereich Automobil inne. pap
Meist gelesen
stats