Donaukurier trennt sich von Norbert Schmid

Donnerstag, 15. August 2002

Der 42-jährige Norbert Schmid, bei der Donaukurier Verlagsgesellschaft zuständig für den Technischen Bereich und Geschäftsführer bei Courier Druckhaus, verlässt das Zeitungshaus mit sofortiger Wirkung. Wie der Donaukurier mitteilt, waren "unüberbrückbare Differenzen zwischen Schmid und den Gesellschaftern in der strategischen Ausrichtung des Druckhauses der Grund für die Trennung". Wolfgang Lichtenegger, der als Geschäftsführer für den Verlag in Ingolstadt tätig ist, übernimmt die Aufgaben von Schmid.
Meist gelesen
stats