Dogan und Ringier starten TV-Unterhaltungsprogramm in Rumänien

Mittwoch, 24. Januar 2007

Die Schweizer Ringier-Gruppe und der türkische Medienkonzern Dogan stehen kurz vor der Unterzeichnung eines Aktienkaufvertrags. Ringier wird von Dogan Media International 25 Prozent der Anteile an Kanal D Romania erwerben. Gemeinsam wollen die Partner am 18. Februar auf diesem rumänischen TV-Kanal ein Unterhaltungsprogramm starten. Der Schwerpunkt wird auf lokal produzierten Inhalten liegen. Bereits jetzt ist Ringier nach eigenen Angaben mit mehr als 15 nationalen Titeln in verschiedenen Marktsegmenten der größte Medienverlag Rumäniens. In dieser Beteiligung sieht Alexander Theobald, Geschäftsführer von Ringier Rumänien eine Chance, diese Position zu stärken. Auch Dogan will international wachsen, wie Mehmet Ali Yalcindag, Geschäftsführer der Dogan Yayin Holding (DYH) erklärt: "DYH will sich weiterhin global als wichtiger Akteur in schnell wachsenden und aufstrebenden Medienmärkten etablieren. Kanal D Romania ist ein wichtiger erster Schritt bei der Umsetzung dieser Strategie." bn

Meist gelesen
stats