Dmexco-Panel: Verkäufe als Nagelprobe für digitales Marketing

Mittwoch, 15. September 2010
Themenseiten zu diesem Artikel:

Dmexco Köln Tim Alexander Nagelprobe Audi Ralf Matzen Streit


Der Streit um den Wert des digitalen Marketing ist auf der Dmexco in Köln noch längst nicht entschieden. Während O2-Brandmanager Tim Alexander auf einem Panel des BVDW die nachweisbare Bedeutung von Social Media-Aktionen für das Markenimage hervorhob, macht Audi-Manager Ralf Matzen einen Saal weiter eine andere Rechung auf. Auf dem Panel rund um die Frage "What ist digital marketing reallly worth?" erklärte Maltzen, Leiter Interaktives Marketing beim Ingolstädter Autobauer, der Wert des digitalen Marketings schlage sich letzlich in der Anzahl der Sales nieder. Doch für die Sales-Effekte, dies hatte zuvor die Diskussionsrunde des BVDW mit dem Titel "Social Media wirkt" gezeigt, fehlen noch verlässliche Messgrößen. ork
Meist gelesen
stats