Dmexco: Mobiles Internet bleibt Herausforderung für Online-Branche

Montag, 20. August 2012
-
-

Mobile Marketing, Social Media und die Customer Journey Analyse sind die wichtigsten Online-Marketing-Trends im zweiten Halbjahr 2012. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter 116 Experten, die die Agentur Eprofessional jedes Jahr kurz vor der Dmexco initiiert. Am wenigsten Gewicht schreiben die Befragten dagegen Themen wie Smart TV zu. 56 Prozent der Umfrageteilnehmer legen ihren Fokus auf Mobile Marketing, und auch bei den größten Herausforderungen dominiert das Thema. Die Befragten sehen es als sehr dringend an, auf die zunehmende mobile Nutzung des Internets zu reagieren und die Datenflut im Online-Marketing zu bewältigen.

Die Budgets in der Branche bleiben laut Umfrage tendenziell stabil. 28 Prozent der Befragten sprechen von gleichbleibenden Budgets im Vergleich zum Vorjahr, 16 Prozent haben sie erhöht, 24 Prozent investieren in diesem Jahr 20 Prozent mehr in Onlinewerbung. An Bedeutung gewinnt der Werbekanal Facebook: 57 Prozent der Befragten schalteten 2012 Facebook-Ads, 2011 waren es nur 42 Prozent. "Die Ergebnisse spiegeln exakt wider, worauf die Online-Branche derzeit ihren Fokus legt. Aber auch im Bereich Real-Time-Bidding und Social Commerce sehen wir zukünftig viel Umsatzpotenzial", kommentiert Martin Hubert, Geschäftsführer von Eprofessional. Im vergangenen Jahr waren Kreativität in der Onlinewerbung, Social Marketing und Multichannel-Tracking die wichtigsten Trends im Online-Marketing. kl
Meist gelesen
stats