Disney steigt ins Download-Geschäft ein

Donnerstag, 24. Juli 2003

Der Medienkonzern Walt Disney macht künftig Geschäfte mit dem US-Online-Film-Service Movielink. Nach einem Bericht der BBC will Disney künftig eine Auswahl von Filmen auf der Plattform zum Download anbieten. Den Angaben zufolge sollen auch Blockbuster wie "Chicago", "Monsters Inc" oder "Jungle Book 2" in voller Länge zum Download bereitstehen.

Die Preise pro Film, die nach dem Download 30 Tage bereitstehen und nach dem ersten Abruf weitere 24 Stunden gesehen werden können, sollen zwischen 2,95 und 4,99 Dollar liegen. Movielink ist der erste legale Anbieter von Filmen über das Internet und hat Verträge mit allen großen Filmstudios außer Twentieth Century Fox. Derzeit hat Movielink über 400 Titel in seiner Online-Bibliothek. mas
Meist gelesen
stats