Diskussion um die Leseranalyse Industriefachzeitschriften

Dienstag, 09. August 2005

Die Technische Kommission (TK) der Leseranalyse Industriefachzeitschriften (LAI) will die Verlage in einer Mitgliederversammlung erneut über die Durchführung der 2006 geplanten LAI entscheiden lassen. Dies hat die TK in einer Sitzung Ende Juli beschlossen. Als Grund für diesen überraschenden Schritt verweist die TK auf den Zerfall der Organisation der Media-Agenturen im GWA (OMG) sowie zunehmende Zweifel von Mediafachleuten. In einer Pressemitteilung verwahrt sich die OMG gegen derartige Überlegungen.

In zwei Treffen am 14. Oktober 2004 und am 8.März 2005 hätten sich bereits alle Verlage darauf verständigt, im kommenden Jahr die LAI zu realisieren. Wörtlich heißt es in der Pressemitteilung: "Die OMG wird sich an dieser Diskussion im ,Sommer-Theater 2005` nicht beteiligen, zumal der deit Jahren geforderte Leistungsnachweis für eine Gattung nicht von der Mitgliederanzahl eines Verbandes abhängig gemacht werden kann."

Die OMG fordert alle Beteiligten auf, die Sachprobleme gemeinsam zu erörtern und den bereits beschlossenen Weg einer gemeinsamen LAI 2006/2007 weiter zu verfolgen. nr

Meist gelesen
stats