Discoverys Exklusivität auf Premiere endet / National Geographic kommt ins Familienpaket

Freitag, 15. Mai 2009
Bei Premiere stehen umfangreiche Veränderungen an
Bei Premiere stehen umfangreiche Veränderungen an

Discovery Networks Deutschland und Premiere haben sich geeinigt: Die Pay-TV-Kanäle Discovery Channel und Discovery HD werden weiterhin über die Premiere Plattform verbreitet. Allerdings wird Discovery Channel ab Anfang Juli auch über andere Pay-TV-Anbieter ausgestrahlt. Dafür startet am 15. Mai National Geographic Channel auf der Pay-TV-Plattform und wird ab 16. Mai Teil des Familienpakets von Premiere. Mit der neuen Vereinbarung, die das Ergebnis langwieriger Verhandlungen ist, endeet die zwölfjährige, beidseitig bindende Exklusivität zwischen Premiere und Discovery. National Geographic gehört über Fox zu Rupert Murdochs Medienimperium News Corp., das mittlerweile über 30 Prozent an Premiere hält. National Geographic wird hochwertige Dokumentationen utner anderem über Entdeckungen, Expeditionen und Errungenschaften der Wissenschaft und Technik ausstrahlen.

 Discovery Geschichte zeigt Discovery ab 16. Mai nur noch als Branded Block auf dem Free-TV-Kanal Dmax. Discoverys Sender Animal Planet wird noch bis zum 30. Juni auf Premiere zu sehen sein und dann über andere Pay-TV-Plattformen ausgestrahlt. In Frage dürften dafür die Plattformen der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland, Unity Media und Kabel BW kommen. Discovery kommentiert das nicht.

Premiere hatte sich bereits im April mit Spiegel Geschichte darauf geeinigt, ins Portfolio hinein zu kommen. Gespräche soll es auch noch mit History und The Biography Channel geben. Premiere-Chef Mark Williams bastelt auf Hochtouren an seinem neuen Konzept. Es sieht ein Basispaket vor, zu dem weitere Angebote hinzugebucht werden können und soll bis zum Start der Bundesliga im August fertig sein. pap
Meist gelesen
stats