Dirk Schweitzer wechselt von RTL zur Tele München Gruppe

Freitag, 19. November 2010
Dirk Schweitzer zieht es nach München
Dirk Schweitzer zieht es nach München

RTL Television verliert seinen wichtigsten Programmeinkäufer: Dirk Schweitzer, Bereichsleiter Fremdprogramm wechselt nach zehn Jahren bei RTL im 2. Quartal 2011 zur Tele München Gruppe (TMG) von Herbert Kloiber. Dort folgt er als Mitglied der Geschäftsleitung auf Bernd Schlötterer, der das Unternehmen verlässt. Bei der Tele München Gruppe wird Schweitzer die Bereiche Lizenzhandel, Merchandising, Home Video, Video-on-Demand und den internationalen Programmvertrieb verantworten. Er folgt auf Bernd Schlötterer, der TMG nach 17 Jahren "im besten Einvernehmen mit Herbert Kloiber" verlässt. Schlötterer bleibt Teilhaber der Tele München Gruppe. Über die EBC Vermögensverwaltung ist er mit 6,66 Prozent an der HK Beteiligungs GmbH von Herbert Kloiber beteiligt, die wiederum 45 Prozent an der Tele-München Fernseh-GmbH & Co. Produktionsgesellschaft (Tele 5) hält.

Schweitzer kam 2001 als Geschäftsführer von RTL Creation zu der Kölner Mediengruppe. Seit 2004 verantwortete er als Bereichsleiter den Einkauf von Lizenzformaten und Spielfilmen für RTL. Unter seiner Regie gingen auch die Pay-TV-Kanäle RTL Crime, Passion und RTL Living on Air. Zuvor war der 47-Jährige Head of Business Development bei CLT-UFA.

RTL-Geschäftsführerin Anke Schäferkordt lobt ihren scheidenden Einkäufer in den höchsten Tönen: "Ich bedaure den Weggang von Dirk Schweitzer fachlich und auch persönlich sehr. Er ist nicht nur ein ausgewiesener Experte und mitverantwortlich für den Erfolg unseres Programms im Bereich der US-Serien mit Hit-Formaten wie Dr. House oder Bones und im Bereich Spielfilm. Er ist vor allem auch ein hochgeschätzter Kollege." dh
Meist gelesen
stats