Dirk Manthey scheidet als Geschäftsführer der Milchstraße aus und verkauft Anteile

Freitag, 14. März 2003

Dirk Manthey, 48, Gründer und Verleger der Verlagsgruppe Milchstrasse, hat zum 1. Januar 2003 große Teile seiner Beteiligungen an dem Verlagshaus abgegeben. Die Mit-Gesellschafter Burda und die italienische Gruppe Rizzoli erhöhen im Gegenzug ihre Anteile an den einzelnen Milchstrassen-Zeitschriften, die alle in einzelnen Gesellschaften geführt werden.

Manthey hat bei den Zeitschriften "TV Spielfilm", "Cinema" und "Amica" alle bisher gehaltenen Anteile abgegeben. Bei "Max" und "Tomorrow", bei denen er bislang 50 bzw. 51 Prozent gehalten hatte, hält er seit Jahresanfang nur noch jeweils 25 Prozent. Parallel zur Anteilsreduzierung ist Manthey als Geschäftsführer aus allen Gesellschaften ausgeschieden, bleibt aber operativ in der Milchstraße tätig. nr
Meist gelesen
stats