Digitalseher bleiben exklusiver Club

Mittwoch, 17. Januar 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Digitalseher


Eine repräsentative Studie der ARD-Medienkommission brachte es an den Tag: Nur fünf Prozent der bundesdeutschen Fernseh-Haushalte gehören zu dem exklusiven Club der Digital-TV-Nutzer. In konkreten Zahlen sind das 1,75 Millionen Haushalte, die über den notwendigen Digital-Decoder verfügen. Und daran wird sich auch in Zukunft wenig ändern, folgert die Studie. Denn anders als in anderen europäischen Märkten herrsche in der deutschen Bevölkerung ein außerordentlich geringes Interesse, das digitale Fernsehen in der Zukunft zu nutzen. Lediglich 1 Prozent der Bevölkerung wollen sich kurzfristig einen Decoder zulegen. Weitere 14 Prozent haben diesen Schritt zumindest längerfristig angedacht. Dagegen haben 57 Prozent der Bevölkerung keinerlei Interesse am digitalen TV-Erlebnis und 24 Prozent wissen noch nicht einmal von der Existenz der neuen Technologie.
Meist gelesen
stats