Digital Ranking: Horst Schlämmer fährt DDB an die Spitze

Mittwoch, 14. Januar 2009
Horst Schlämmer räumt auch online ab
Horst Schlämmer räumt auch online ab

Die DDB Group Germany ist in puncto digitale Kreation die erfolgreichste Agentur Deutschlands und hält dabei die renommierte Kreativschmiede Jung von Matt deutlich auf Distanz. Neue Nummer 3 ist die Scholz & Friends Group. Das sind Kernergebnisse der Rangliste "Digitale Kreation", die HORIZONT nach Auswertung der wichtigsten disziplinübergreifenden Kreativwettbewerbe und reinen Online-Awards erstellt hat. Der Erfolg von DDB ist hauptsächlich auf die Volkwagen-Kampagne "Horst Schlämmer macht den Führerschein" mit TV-Komiker Hape Kerling zurückzuführen. Schließlich sorgte die Multichannel-Aktion – wie schon im Vorjahr – weltweit für Furore, unter anderem bei den etablierten Wettbewerben New York Festivals, ADC und Deutscher Dialogmarketing Preis. Martin Drust, Kreativchef des am Projekt beteiligten Dienstleisters Tribal DDB, erklärt den Erfolg vor allem mit dem Agenturverständnis seines Unternehmens: "Kreation entsteht nicht nur aus dem Zusammenspiel aus Art und Text, sondern ist das Produkt eines Teams, das eine Vielzahl von Kompetenzen und Perspektiven zusammenführt." Somit seien Kreation, Konzeption und Technologie ideal aufeinander abgestimmt.

Die erfolgsverwöhnte Hamburger Kreativschmiede Jung von Matt konnte zwar ihre Punktezahl um über 100 Zähler erhöhen, rangiert aber weit abgeschlagen hinter DDB auf Platz 2. Beim klassischen Kreativranking war es noch anders herum gewesen. Dort verwies die Agenturgruppe Jung von Matt den Konkurrenten DDB wie im Vorjahr klar auf die Plätze, betonte danach aber, dass ihr das Online-Ranking sehr viel wichtiger sei.

Das Online-Special zum Digitalranking.

Den Artikel und das Ranking finden Sie in der HORIZONT-Ausgabe 3/2009, die am Donnerstag, 15. Januar 2009 erscheint.
Meist gelesen
stats