Digital 5 zeichnet innovative Radiolösungen aus

Dienstag, 17. Mai 2011
Digital 5 ist ein Zusammenschluss mehrerer großer Radiosender
Digital 5 ist ein Zusammenschluss mehrerer großer Radiosender

Die Smartphone-App "Wahwah.fm" ist der erste Preisträger des Innovationswettbewerbs des Digitalradio-Konsortiums Digital 5. Mit der App können Nutzer ihre eigene Musik hören und diese mit anderen Usern teilen, indem sie selbst auf Sendung gehen. Der mit 5000 Euro dotierte Preis geht an den Berliner Philipp Eibach. Einer von zwei weiteren mit jeweils 1000 Euro dotierten Preisen geht an die Streaming-Plattform Cloudspeaker.com, einer Art Skype für Webradios, mit der Webradios ihre Hörer angeblich preiswerter und zuverlässiger erreichen können. Entwickelt hat Cloudspeaker.com Pascal Rickenbach aus Zürich. Der zweite mit 1000 Euro dotierte Preis ging an den Hamburger Musiker und Software-Entwickler Tom Krause, der mit "Songdaddy" einen Internetservice für Konzerteinladungen entwickelt hat.

Der Digital-5-Innovationswettbewerb zeichnet Ideen für neue Geschäftsmodelle, innovative Technologien und interaktive Radio-Werbung im Netz aus. "Der Wettbewerb bietet vor allem jungen Unternehmern die Möglichkeit, die interaktive Zukunft des Radios im Web zu gestalten", beschreibt Digital-5-Geschäftsführer Hans-Dieter-Hillmoth das Ziel. Die Verleihung und Vorstellung der Arbeiten fand im Rahmen des "Radiocamp 2011" am vergangenen Freitag in Hamburg statt.

Digital 5 ist ein Zusammenschluss der privaten Radiosender Antenne Bayern, Radio/Tele FFH, Radio NRW, Hit-Radio Antenne Niedersachsen, Radio Hamburg, 104.6 RTL und 105'5 Spreeradio Berlin, Radio SAW, Antenne Thüringen, Sächsische Lokalradios und Hitradio RTL Sachsen. dh
Meist gelesen
stats