Dietmar Salein verlässt Vogel Mediengruppe

Montag, 11. August 2003

Der Holding-Geschäftsführer der Vogel-Mediengruppe, Dietmar Salein, 52, verlässt den Verlag mit sofortiger Wirkung. "Unterschiedliche Auffassungen zwischen den Eigentümern und Salein in der geschäftlichen Ausrichtung und künftigen Zielsetzung des Unternehmens haben beide Seiten bewogen, einvernehmlich getrennte Wege zu gehen", erklärt Holding-Geschäftsführer Claus Wüstenhagen, 46. Darüber hinaus beabsichtige Salein seine Zukunft in der Selbständigkeit zu suchen. Wüstenhagen: "Da scheinen sich zwei Interessen getroffen zu haben."

Wüstenhagen übernimmt nahezu alle bisherigen Aufgabenbereiche von Salein. Dazu gehören die operativen Einheiten Vogel IT Medien und Cypress-Verlag sowie ein Beiratssitz in der Chip-Holding, unter der das Gemeinschaftsunternehmen mit Burda, Vogel Burda Communications, aufgehängt ist. Saleins Beiratssitz bei den Vereinigten Motor-Verlagen in Stuttgart übernimmt der Aufsichtsratsvorsitzender und Gesellschafter der Vogel Mediengruppe, Kurt Eckernkamp.

Bezüglich des im Juli mit zwei Testnummern gestarteten Titels "PC News" sei noch kein abschließendes Urteil möglich, erklärt Wüstenhagen. Die Resonanz auf den Titel sei in Deutschland sehr unterschiedlich ausgefallen und müsse erst genau ausgewertet werden. Es sei noch unklar, ob die Ursachen für die unterschiedliche Akzeptanz im Heft oder im Vertrieb zu suchen seien. 50.000 Hefte, erklärt Werner Nieberle, Geschäftsführer von Vogel IT-Medien, seien im Durchschnitt verkauft worden. Angesichts der wirtschaftlichen Situation werde der Titel daher auf absehbare Zeit nicht mehr erscheinen. Wenn sich die konjunkturelle Situation gebessert habe, sei ein späteres Revival jedoch möglich. he
Meist gelesen
stats