Dieter Schulze van Loon ist GPRA-Präsident

Freitag, 29. April 2005

Die Mitgliederversammlung der Gesellschaft Public Relations Agenturen GPRA hat Dieter Schulze van Loon einstimmig zum neuen Verbandspräsidenten gewählt. Der Chef der Hamburger Agentur Molthan van Loon löst die bisherige GPRA-Präsidentin Elisabeth Kohl ab. Dem 5-köpfigen Präsidium gehören neben Schulze van Loon an: Andreas Severin (Crossrelations) als stellvertrender Präsident, Christina Marx (Rugo Kommunikation ), Axel Wallrabenstein (Publicis PR) und Michael Schröder (Hill & Knowlton).

Inhaltlich setzt die neue GPRA-Führungsriege auf die Fortsetzung des PR-Evaluierungsprojekts CVS. Zudem soll das Thema Qualitätsstandards in den Vordergrund gestellt werden. In diesem Zusammenhang ist unter anderem eine Initiative zum Vergaberecht geplant. Als neue Mitglieder wurden die Agenturen Raike Kommunikation in Hamburg und der Healthcare-Spezialist Media Concept in Duisburg aufgenommen. Die IT-PR-Agentur Faktor 3 hat einen Aufnahmeantrag gestellt. Mit einer internationalen Network-Agentur laufen derzeit Beitrittsgespräche. mam
Meist gelesen
stats