Diebels ordnet Geschäftsleitung neu

Dienstag, 04. März 2003

Die zur Interbrew Deutschland gehörende Brauerei Diebels in Issum ordnet ihre Geschäftsleitung neu. Die bisherigen Geschäftsführer Werner Lenzhofer (kaufmännischer Bereich) und Franz Schießl (Technik) scheiden aus Altersgründen aus dem Unternehmen aus. Klaus Westerhaus übernimmt die Position des kaufmännischen Geschäftsführers der Brauerei Diebels zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der Diebels Gastronomie Gesellschaft. Horst-Gevert Bellmer, Vice President Operation & Planning Interbrew Deutschland, wird zum technischen Geschäftsführer der Brauerei Diebels bestellt. Ulrich Balzer, Hauptabteilungsleiter Qualitätssicherung, übernimmt in der Funktion des Plant Managers die Verantwortung für den technischen Bereich vor Ort.

Westerhaus, seit 1981 für die Brauerei Diebels tätig, war maßgeblich am Ausbau der Gastronomie-Kompetenz des Unternehmens beteiligt und übernahm 1997 die Position des Geschäftsführers der Diebels Gastronomie Gesellschaft. Als Geschäftsführer der Brauerei Diebels fungiert Westerhaus sowohl als externer Ansprechpartner als auch als Vertreter des Issumer Unternehmens innerhalb der Interbrew Deutschland Organisation. Er berichtet an Roland Tobias, Commercial Director Interbrew Deutschland. Die Verantwortung für Absatz und Ergebnis liegt weiterhin direkt bei den Interbrew Funktionsbereichen Gastronomie (Uwe Albershardt und Marcus Vollmers) und Handel (Marcel Freches). Ulrich Balzer ist seit 1998 als Hauptabteilungsleiter für die Qualitätssicherung der Brauerei Diebels verantwortlich. In seiner neuen Funktion berichtet er an Horst-Gevert Bellmer, Vice President Operation & Planning Interbrew Deutschland und technischer Geschäftsführer der Brauerei Diebels. ork
Meist gelesen
stats