Die ganze Welt des Verbrechens: Gruner + Jahr launcht P. M. Crime Investigation Team

Dienstag, 14. Juni 2011
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

P. M. CIT Gruner + Jahr Verbrechen Miami CSI Jussi Adler-Olsen


Gruner + Jahr bringt ein spannendes Zeitschriften-Projekt an den Kiosk: Am 24. Juni startet das neue Magazin P. M. Crime Investigation Team (CIT). Der Titel beschäftigt sich mit Geschichten und Hintergründen aus der Welt der Kriminalistik und behandelt dabei sowohl reale Fälle als auch fiktives Krimi-Entertainment. P. M. CIT kommt mit einer Startauflage von 132.000 Exemplaren und einem Copypreis von 3,90 Euro auf den Markt und wird für drei Monate im Handel erhältlich sein. "Tatort Miami", die Titelgeschichte der ersten Ausgabe, ist eine Reportage über die Stars und Macher der Krimiserie "CSI Miami". Außerdem enthält das Blatt anlässlich des Prozessbeginns im Mordfall Mirco einen Insider-Report über die Arbeit der ermittelnden Sonderkommission und einen Vorabdruck des im Juli erscheinenden neuen Romans von Jussi Adler-Olsen "Erlösung". In Interviews berichten der "Tatort"-Kommissar Ulrich Tukur und Anthony Hopkins - bekannt geworden als Dr. Hannibal Lecter in "Das Schweigen der Lämmer" - über ihre Erfahrungen als Darsteller in Verbrechensgeschichten.

Weiterhin in der Erstausgabe: Hintergründe zu psychologischen Aspekten des Verbrechens in dem Report "Im Gehirn des Bösen". Der 36-seitige Sonderteil "Crime Time" gibt Tipps zu neuen Büchern, Filmen, TV-Serein, DVDs, Hörbüchern, Websites und Apps. Über einen QR-Code können die Leser an einer interaktiven Online-Mördersuche teilnehmen.

Redaktionell verantwortlich zeichnen Hans-Hermann Sprado, Herausgeber und Chefredakteur des P. M. Magazin und von P. M. CIT, sowie Diddo Ramm als Co-Chefredakteur und Creative Director. Zur Einführung wird G+J in den eigenen Medien Anzeigenmotive schalten, zudem sind PoS-Aktionen geplant.

Ulrich Sommer, Verlagsleiter der P. M.-Gruppe, zu der Neuausgabe: "Wer P. M. CIT zur Hand nimmt, wird überrascht sein, denn das Konzept für dieses Magazin ist wirklich neu. Es vermittelt ganz unterschiedliche Perspektiven auf die Welt des Verbrechens in sehr abwechslungsreicher Darstellungsform. Und damit bietet P. M. CIT nicht nur den ausgewiesenen Fans von Kriminalromanen und TV-Krimis spannenden und unterhaltsamen Lesestoff." ire
Meist gelesen
stats