"Die Woche" wird eingestellt

Donnerstag, 07. März 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Manfred Bissinger Hans-Ulrich Jörges


Die Zeitung "Die Woche" wird mit sofortiger Wirkung eingestellt. Die Redaktion wurde am gestrigen Mittwoch über den Schritt von Herausgeber Manfred Bissinger informiert, der das Blatt 1993 gegründet hatte. Gespräche über einen Verkauf des defizitären Blatts, unter anderem mit der WAZ-Gruppe, waren gescheitert.

Erst Anfang des Jahres hatte Sabine Rosenbladt die Chefredaktion übernommen und einen Relaunch gestartet. Vorgänger Hans-Ulrich Jörges hatte im November vergangenen Jahres wegen unterschiedlicher Vorstellungen über die Personalpolitik und Neuorganisation der Redaktion seinen Posten geräumt.

Seit dem Launch kam "Die Woche" über eine verkaufte Auflage von 145.000 Exemplaren nicht hinaus. Im vierten Quartal 2001 erreichte die Wochenzeitung eine verkaufte Auflage von 135.827 Exemplaren. Die sonstigen Verkäufe allerdings belaufen sich dabei auf 24.434 Exemplare, davon sind 23.969 Hefte rabattierte Bordexemplare.

52.719 Abonnenten zählte das Blatt. Neben der bröckelnden Auflage trug der Einbruch des Anzeigengeschäfts seinen Teil zur Einstellung des Prestigeobjekts aus dem Jahreszeitenverlag bei. Auf rund 5 Millionen Euro im Jahr soll sich der Verlust zuletzt summiert haben. Von der Einstellung der "Woche" sind inklusive Auslandskorrespondenten rund 40 feste Redakteure betroffen.
Meist gelesen
stats