Die Top-5-Online-Werbespots des Monats April

Dienstag, 14. Mai 2013
Der neue Evian-Baby-Spot ist das beliebteste Werbevideo auf Youtube im April
Der neue Evian-Baby-Spot ist das beliebteste Werbevideo auf Youtube im April

Neue Rubrik auf HORIZONT.NET: Die Redaktion präsentiert künftig einmal im Monat exklusiv in Zusammenarbeit mit Google die Top 5 der in Deutschland meistgesehenen Werbevideos auf Youtube. Dabei werden sowohl die bezahlten Views als auch die virale Verbreitung berücksichtigt. Die erfolgreichsten Videos im April: Die Rückkehr der Evian-Babys, die Bundesliga-Kampagne von Coke Zero, eine Singer-Songwriterin im Ford, die KLM-Weltraum-Odyssee sowie die Beauty Sketches von Dove.
Der strahlende und verdiente Sieger wurde von HORIZONT.NET bereits zum "Top der Woche" gekürt: Evian kehrt nach über drei Jahren mit seinen animierten Babys zurück, die diesmal als Spiegelbilder von Erwachsenen auftreten. Zur Erinnerung: Der Vorgänger aus dem Jahr 2009 hat mittlerweile knapp 68 Millionen Klicks auf Youtube und steht im Guinnessbuch der Rekorde als das meistgesehene Online-Werbevideo. Neben Deutschland hat es der Clip übrigens auch in Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien auf Platz 1 geschafft. Für die Kreation des Spots zeichnet BETC, Paris, verantwortlich.


Rang 2 holt sich Coke Zero mit seinen drei Spots "50 Jahre Bundesliga in einem Spielzug", die zusammen schon über 5 Millionen Klicks erreicht haben. Darin führen verschiedene Sequenzen aus Spielzügen der Bundesliga-Geschichte am Ende zu einem berühmten Torerfolg. Kreativagentur bei der Kampagne ist Plantage, Berlin, unterstützt von der Sportmarketingagentur W-Com. Kommentiert werden die Clips von Frank Buschmann, bekannt von Sport 1 (ehemals DSF) und "Schlag den Raab" .


Etwas überraschender Dritter der meistgesehenen Youtube-Werbevideos in Deutschland ist Ford mit seiner 24-Stunden-Kampagne. Der Clip begleitet die deutsche Singer-Songwriterin Leslie Clio einen Tag lang, wie sie mit einem Ford Fiesta durch die Stadt fährt und verschiedene Termine wahrnimmt. Marketing-Direktor Carl-Philipp Mauve sagt über den Erfolg: "Youtube war in unserem Plan die ideale Plattform, um die junge Zielgruppe des Ford Fiesta zu erreichen. Um der Nutzungssituation in Online Rechnung zu tragen, wurde der Spot eigens für diesen Kanal entwickelt und geht dabei neben der Länge von fast zwei Minuten auch inhaltlich weit über die Kommunikationsmöglichkeiten des klassischen TV-Spots hinaus. Dem User wurde eine unterhaltsame Geschichte mit dem neuen deutschen Star des Soul geboten und uns eine optimale Produktpräsentation ermöglicht. Eine echte Win-win-Situation."


Auf Rang 4 kam KLMs Online-Spot "Space", mit dem die niederländische Airline einen realen Weltraumausflug verlost. Auch wenn das 38-sekündige Commercial bis auf seine düstere Atmosphäre wenig zu bieten hat, lockte der nicht gerade alltägliche Preis viele User auf die Videoplattform. Glücklicher Gewinner der Reise ist übrigens ein gewisser Pedro aus Brasilien.


Der virale Hit "Real Beauty Sketches" von Dove (Kreation: Ogilvy Brasilien) muss sich dagegen mit Platz 5 in Deutschland begnügen. In der auch auf HORIZONT.NET thematisierten Kampagne steht das negative Selbstbild von Frauen im Mittelpunkt. Uwe Becker, Mediadirektor der Dachmarke Unilever, sagt zu dem Spot: "Mehr als die Hälfte der Frauen glauben, dass sie selbst ihr stärkster Kritiker sind, wenn es um ihr Aussehen geht. Dieses Experiment mit einem Phantombildzeichner demonstriert, dass Frauen schöner sind, als sie selbst denken." Tatsächlich kann sich das Endergebnis sehen lassen und wurde von der Redaktion ebenfalls zum "Top der Woche" gewählt. tt
Meist gelesen
stats