Die Redaktionsleitung von 20 Cent ist komplett

Donnerstag, 06. Mai 2004
Motiv für "20 Cent"
Motiv für "20 Cent"

Axel Ehrlich, 38, und Andreas Oppermann, 36, arbeiten künftig als leitende Redakteure bei "20 Cent", der neuen Tageszeitung im Tabloid-Format. Ehrlich hat zuvor als Redakteur, Leitender Redakteur und Chefreporter bei "Bild" in Magdeburg, Bremen und Halle sowie in der Redaktion "Bild" Neue Bundesländer gearbeitet. Zuletzt war er Lokalchef bei "Bild" Leipzig. Oppermann war Chefredakteur und Chefreporter von T-Online. Zuletzt hat er den Verleger Andreas Bock bei der Konzeption von "Voss - Berliner Zeitschrift" beraten.

Damit ist die Redaktionsleitung von "20 Cent" komplett. An deren Spitze stehen in der Startphase der Chefredakteur der "Lausitzer Rundschau", Peter Stefan Herbst, 38 und sein geschäftsführende Redakteur, Dieter Schulz, 40. Beide hatten das redaktionelle Konzept und die Optik von "20 Cent" mit einer Projektredaktion entwickelt, die von dem amerikanischen Zeitungsdesigner Mario Garcia beraten wurde.

Der Titel erscheint mit einer Startauflage von 20000 Exemplaren zum Einzelverkaufspreis von 20 Cent ab 10. Mai 2004 im gesamten Verbreitungsgebiet der "Lausitzer Rundschau". Verlegt wird das neue Produkt von der Lausitzer Verlags Service Gesellschaft, einem Tochterunternehmen des Lausitzer Rundschau Medienverlag, der zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehört. nr
Meist gelesen
stats