Die Leser von "Living at Home" sind jung, gebildet und kaufkräftig

Freitag, 27. April 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Gruner + Jahr Käuferbefragung Frankfurt Frauenanteil


Das Lifestyle-Magazin "Living at Home" von Gruner + Jahr hat die erste Käuferbefragung vorgelegt. Nach einer repräsentativen Umfrage, die die Media-Marktanalyse Frankfurt, MMA, im März durchgeführt hat, sind die zumeist weiblichen Leser (Frauenanteil 74 Prozent) zwischen 19 und 39 Jahre alt, verfügen über ein hohes Haushaltseinkommen (60 Prozent verdienen über 4.000 Mark) und sind höher gebildet (71 Prozent haben weiterführende Schulen, Abitur oder Studium besucht).

Besonders positiv bewerteten die befragten Leser die Modernität (97 Prozent), den eigenständigen, unverwechselbaren Stil (90 Prozent) sowie die klare Gliederung und die Struktur des Magazins. Mit der Ausgabe 4/ 2001 erzielte das Lifestyle-Magazin die bisher höchste Auflage von 227.000 Exemplaren.(Die Erstausgabe im Oktober erreichte eine Auflage von 178.000 Exemplaren). Laut Unternehmensangaben will Gruner + Jahr zukünftig die Multimedia-Plattform von "Living at Home" weiter ausbauen und die Crossmedia-Vernetzung mit anderen Titeln aus der Verlagsgruppe forcieren.
Meist gelesen
stats