Die HORIZONT.NET-Chronik: Alles, was 2012 wichtig war

Freitag, 28. Dezember 2012
Das Jahr 2012 war so ereignisreich wie kaum ein anderes
Das Jahr 2012 war so ereignisreich wie kaum ein anderes


Das Jahr 2012 steckte auch für die Kommunikationsbranche wieder voller Herausforderungen und wird vielen sicher als Jahr des Umbruchs und der Richtungsentscheidungen in Erinnerung bleiben. Dass Print im Kampf der Mediengattungen um das größte Stück vom Werbekuchen inzwischen am kürzeren Hebel sitzt und Paid-Content-Modelle wie das von Springer dringender denn je gesucht werden, haben jüngst die Einstellung von "FTD" und "Prinz" sowie die Insolvenz der "Frankfurter Rundschau" vor Augen geführt. Auch in den Marketing-Abteilungen der Unternehmen rauchten in diesem Jahr die Köpfe. Neben den Dauerbaustellen Social Media und Werbeeffizienz hat spätestens das Projekt Stratos von Red Bull die Debatte um die Vor- und Nachteile von Paid, Owned und Earned Media wieder angeheizt. Viel Bewegung gab es freilich auch im Agentur-Business. Hier hat sich gezeigt, dass das Geschäftsmodell der Networks zunehmend unter Druck gerät. Und dass angesichts der Mega-Debatte um Goldideen und Kreativawards alte Zöpfe dringend abgeschnitten werden müssen. HORIZONT.NET präsentiert an dieser Stelle alles, was 2012 wichtig war.

Januar

Medien:

-
-

 „Gottschalk Live“ startet im Ersten, wird aber bereits im Juni wieder eingestellt.

Thomas Rabe löst Hartmut Ostrowski als Bertelsmann-CEO ab.

Petra Grotkamp übernimmt die Mehrheit der WAZ.

Klambt bringt „Flair“.

Diskussionen um Anruf von Bundespräsident Christian Wulff bei „Bild“-Chefredakteur Kai Diekmann läuten die Affäre Wulff ein, die schließlich zum Rücktritt des Bundespräsidenten führt.

Agenturen:

-
-

Volker Helm wird neuer Chef der Mediaplus-Gruppe.

Scholz & Friends gewinnt den Europa-Etat von  Opel.

McCann schließt Büros in Frankfurt und Hamburg.



#ZT# Marketing:

#/ZT#


Media-Markt bewirbt seinen neuen Onlineshop mit einer TV-Kampagne.

Schlecker geht in die Insolvenz und stoppt Kampagne.

Marlboro kehrt mit neuem Slogan zurück in die Werbewelt.

Maggi feiert 125. und Milka 111. Geburtstag.

Februar

Medien:

-
-
RTL-CEO Gerhard Zeiler geht.

Die Heidi-Klum-Maschinerie gerät bei der 7. Modelshow ins Stottern.

Bauer startet „Closer“

Vorstand Andreas Bartl verlässt Pro Sieben Sat 1.

EU-Datenschutzrichtlinie wird heiß diskutiert.

Bauer siegt vor dem Landgericht Köln im Grosso-Streit.

Agenturen:

-
-
Hans Albers geht zu JvM.

Grabarz & Partner gründet mit den Ex-DDB-Managern Hartmut Kozok und Tobias Clairmont eine zweite Werbeagentur.

Grey trennt sich vom CCO-Duo Henke/Reeb.

Marketing:

-
-
Google übernimmt Motorola.

Absolut startet Markenoffensive.

Lego launcht die für Mädchen entwickelte Produktlinie „Friends“ mit einer 360-Grad-Kampagne.

Der Super Bowl in den USA wird erneut auch zum Mega-Ereignis der Werbeindustrie. 

März

Medien:

Thomas Bellut
Thomas Bellut


ZDF-Intendant Markus Schächter übergibt an Programmdirektor Thomas Bellut.

Manfred Braun steigt zum WAZ-Geschäftsführer auf.

Facebook führt die Timeline ein.

Agenturen:

-
-
Pernod Ricard bündelt Gesamtetat bei Zum goldenen Hirschen.

Ebiquity kauft Media-Auditor FLE.

Werber rechnen mit den Piraten ab.



Marketing:



-
-
Unternehmen verzichten freiwillig auf 222 verschiedene Gesundheits-Claims.

Die Lufthansa verpasst sich einen neuen Claim und startet eine Kampagne von Kolle Rebbe.

Sony gibt sein Werbedebüt auf der Smartphone-Bühne.

Die Luxusmarke Cartier zeigt erstmalig einen Imagefilm im Kino.

April

Medien:

-
-
Facebook übernimmt Instagram.

Die Mediengruppe RTL Deutschland startet RTL Nitro.

RMS leitet Kartellklage gegen AS&S Radio ein.

Agenturen:

-
-
JvM startet mit Till Wagner einen Ableger in China.

BBDO dampft Stuttgart-Büro ein.

Media Consulta löst Ketchum Pleon als Nummer 1 der PR-Branche ab.



Marketing:



-
-
Burger King
erklärt Frauen zur wichtigsten Zielgruppe.

Mobilcom Debitel startet Kampagne mit dem neuen Claim „Gemeinsam geht mehr“.

Mai

Medien:

-
-
Jörg Quoos wird ab 2013 Chefredakteur des „Focus“.

Die DFL vergibt die wesentlichen Bundesligarechte an Sky.

TV-Vermarkter gründen Gattungsinitiative Wirkstoff TV.

Agenturen:

-
-
Zum vorerst letzten Mal ADC-Festival in Frankfurt: Heimat räumt ab (Grand Prix: CNN).

Aus Dentsu Düsseldorf wird McGarry Bowen.

Henkel bündelt Mediaetat bei Group M.



Marketing:

Die Tatort-Ermittler Axel Prahl und Jan Josef Liefers werben für den neuen Toyota Auris.

Penny führt als erster Discounter eine Produktlinie unter seinem eigenen Namen ein.

Juni

Medien:

-
-
Kai Diekmann, Springers Vermarkter Peter Würtenberger und Idealo-Chef Martin Sinner gehen ins Silicon Valley.

Agenturen:

-
-
Heimat gewinnt Rewe.

Constantin Kaloff
verlässt AvL und taucht später als weltweiter Kreativchef für Nivea bei Draft FCB auf.

Serviceplan wird deutsche Nummer 1 in Cannes.

WPP kauft AKQA.

Marketing:

-
-
Spanien wird Europameister.

Schlecker macht endgültig dicht.

Bacardi feiert 150. Markenjubiläum mit großer Kampagne.

Deutscher Marketingtag beschäftigt sich mit dem Thema Touchpoint Management.

Juli

Medien:

-
-
Google-Managerin Marissa Mayer wechselt zu Yahoo.

IVW erfasst erstmals E-Paper in den Auflagen.

EU-Parlament stoppt Urheberrechtsabkommen Acta.

Agenturen:

-
-
Obi lässt pitchen – will später aber nichts davon wissen: Etathalter JvM gewinnt.

Red Cell geht in Scholz & Friends Düsseldorf auf.

Ogilvy löst McCann bei Coca-Cola ab.

Publicis kauft CNC.



Marketing:



Lana del Rey wird Testimonial für H&M.

Die Olympischen Spiele in London starten.

Marlboro gerät wegen Werbeplakaten unter Druck.

Neckermann.de stellt Insolvenzantrag.

Audi eröffnet mit „Audi Sphere“ in Kopenhagen sein eigenes Museum.

Olisel und Congstar umwerben Frauen.

August

Medien:

-
-
Gruner + Jahr-CEO Bernd Buchholz verlässt den Verlag, Julia Jäkel rückt in den Vorstand auf.

Burda startet „Cover“.

Sky schreibt erstmals in einem Quartal schwarze Zahlen.

Agenturen:

-
-
Andreas Gahlert, Chef von Neue Digitale, hört auf.

DDB-Holding gründet eine Produktionsagentur für die Telekom, die Schwester Heye gewinnt später den Literaturetat von BMW.

Kemper Trautmann heißt künftig "thjnk"

Marketing:



Die Outdoormarke Schöffel feiert TV-Premiere.

Nivea veröffentlicht überarbeitetes Logo.

Ferrero bringt ein Überraschungsei nur für Mädchen auf den Markt.

September

Medien:

-
-
Holtzbrinck verkauft die VZ-Netzwerke.

Walt Disney
kauft Das Vierte.

Rheinische Post übernimmt die Zeitungsgruppe Saarbrücken.

Christian Schmalzl wechselt zu Ströer.

Youtube löscht nach Forderung des NDR peinliche Videos mit Jenny Elvers-Elbertzhagen

Agenturen:

-
-
SPD holt Aimaq von Lobenstein für den Wahlkampf an Bord – nimmt das aber später wieder zurück.

Heye wirbt Interone-Kreativchefs Marco Mehrwald und Thomas Pakull ab.

KNSK kündigt Ableger in Essen an.

Ex-Pleon-Chef Timo Sieg meldet sich zurück.



Marketing:

Volkswagen startet Kampagne für den Golf VII.

Apple bringt iPhone 5 auf den Markt und wird später wegen der Verbannung von Google Maps kritisiert. Im Dezember kehrt Google mit einer eigenen App auf die Apple-Geräte zurück.

Die Deutsche Telekom peppt mit Kampagne ihr Image auf.

Base startet erste Kampagne von Thjnk.

Oktober

Medien:

-
-
Chefredakteur Peter Lewandowski verlässt „Gala“.

Das Reizthema Trading schlägt auch auf den Münchner Medientagen hohe Wellen.

Nicolas Paalzow übernimmt bei Sat 1.

Zeitungsallianz „Medienhaus Deutschland“ startet.

Facebook feiert eine Milliarde Nutzer mit erster Werbekampagne.

Agenturen:

-
-
Beiersdorf etabliert Pool mit Draft FCB und JvM.

Razorfish
wird digitale Leadagentur von DHL.



Marketing:

-
-
Felix Baumgartner springt für Red Bull aus der Stratosphäre.

James Bond feiert als Kultmarke 50. Geburtstag.

Heineken wirbt weltweit mit der Kampagne „Crack the Case“.

Media-Markt startet Mega-Kampagne und veräppelt Zalando

November

Medien:

-
-
„Frankfurter Rundschau“ stellt Insolvenzantrag.

Jalag stellt Printausgabe des „Prinz“ ein.

Gruner + Jahr verkündet das Aus der „FTD“.

„Zeit“, „FAZ“ und „SZ“ beteiligen sich an Vermarkter IQ.

Das Leistungsschutzrecht beschäftigt den Bundestag.

Agenturen:

-
-
Roland Bös wird Standortchef von Scholz & Friends Hamburg.

Internationale Werbeholdings senken ihre Prognosen.

Marketing:

Commerzbank kehrt zu ihrem alten Claim „Die Bank an Ihrer Seite“ zurück.

Microsoft startet für Windows 8 die größte Werbekampagne seiner Geschichte. Auch Nokia hofft dank Windows 8 auf ein Comeback und investiert wieder massiv in Werbung.

Deutscher Werberat feiert 40-jähriges Jubiläum.

Redcoon startet "mega-billige"-Kampagne und beschäftigt den Werberat.

Dezember

Medien:

-
-


Am 7. Dezember erscheint die letzte „FTD“.

Arvato-CEO Rolf Buch verlässt das Unternehmen.

Burda kauft Mehrheit an Xing.

Agenturen:

-
-
Stefanie Wurst und Vincent Schmidlin kommen in den Vorstand von Scholz & Friends.

TBWA dampft das Berliner Büro ein.

Jung von Matt ist erneut Nummer 1 im Kreativranking.

Marketing:

Zalando gewinnt deutschen Marketingpreis.

Unisex-Tarife für Versicherungen treten in Kraft.

Amazon ist für Verbraucher die vertrauenswürdigste Marke 2012. hor
Newsletter
Holen Sie sich täglich die neusten Nachrichten und Kreationen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Meist gelesen
stats