"Die Familiendetektivin": ZDF dreht neue Vorabendserie

Freitag, 26. April 2013
Die erste Klappe für "Die Familiendetektivin" ist diese Woche gefallen
Die erste Klappe für "Die Familiendetektivin" ist diese Woche gefallen


Im vergangenen Jahr hatte das ZDF das Ende seiner beiden Serienklassiker "Der Landarzt" und "Forsthaus Falkenau" verkündet, nun haben die Dreharbeiten für eine neue Vorabendserie begonnen. Seit dieser Woche steht Elena Uhlig in München und Augsburg für die neue Serie "Die Familiendetektivin" vor der Kamera. Uhlig spielt in der Serie die alleinerziehende Mutter Julie Berg aus Berlin, die das Haus und die Detektei ihres verstorbenen Onkels in Augsburg erbt. Zusammen mit ihren Kindern Frizzie und Oskar macht sie sich auf nach Bayern - nicht unbedingt zur Freude ihrer 15-jährigen Tochter. In Augsburg wartet auch schon der erste Fall auf die "Familiendetektivin". Neben Uhlig stehen für die Serie Heikko Deutschmann als Hauptkommissar Conrad Haas, Rita Russek als ehemalige Lebensgefährtin des verstorbenen Onkels Theo und Mirco Reseg als deren jüngerer Partner vor der Kamera.

"Die Familiendetektivin" (Arbeitstitel) wird von der Bavaria Fernsehproduktion produziert. Die Redaktion im ZDF haben Beate Bramstedt und Johannes Frick-Königsmann. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Juli. Ein Sendetermin steht noch nicht fest. dh
Meist gelesen
stats