Die Bahn erweitert ihre mobilen Informationsdienste

Mittwoch, 22. Oktober 2003

Die Deutsche Bahn stellt ihre aktuellen Abfahrts- und Ankunftstafeln nun auch für Handys und andere mobile Endgeräte zur Verfügung. Damit können sich Fahrgäste auch unterwegs mit aktuellen reisebezogenen Informationen versorgen. Bereits seit rund zwei Jahren bietet die Bahn ihre Online-Reiseauskunft zum Abruf von Verbindungen innerhalb Deutschlands auch für WAP-fähige Handys und I-Mode sowie als Offline-Version für Windows CE und Pocket-PCs an. Nun können sich Reisende auch aktuelle Informationen über die Verkehrslage der kommenden Stunde aufs Handy holen.

Auch der Service "Persönlicher Fahrplan", den man sich seit Ende 2000 im Internet zusammenstellen kann, ist nun auf Java-fähigen Handys verfügbar. "Auch wenn wir trotz aller Anstrengungen nicht immer pünktlich fahren können, so decken wir mit den neuen Services den Informationsbedarf betroffener Kunden besser ab. Ziel ist es, unseren Kunden entlang der gesamten Reisekette dynamische und konsistente Informationen zur Verfügung zu stellen", erklärt Reinhold Pohl, Leiter E-Commerce Personenverkehr der Deutschen Bahn. rp
Meist gelesen
stats