Die Anzeigenpreise bleiben stabil

Freitag, 01. September 2000

Die Anzeigenpreise der Publikumszeitschriften bleiben im kommenden Jahr stabil. Nach der aktuellen Statistik des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) erhöht sich das Preisniveau bei den 500 wichtigsten Zeitschriften und Kombis im nächsten Jahr um lediglich ein Prozent. Außerdem ergab die Umfrage, dass die meisten Zeitschriften 2001 bereits auf die Leitwährung Euro setzen. "Die zurückhaltende Preispolitik der letzten Jahre bei den Publikumszeitschriften hat sich im Wettbewerb gegenüber den anderen Medien eindeutig positiv ausgewirkt. Viele Unternehmen überdenken zur Zeit ihre bisherigen Mediastrategien, mit der Konsequenz, dass die Zeitschriften wieder eine höhere Berücksichtigung finden", kommentiert Karl Dietrich Seikel, VDZ-Vorsitzender Publikumszeitschriften, die Marktentwicklung.
Meist gelesen
stats