Deutschland ist Motor für Internetnutzung in Europa

Montag, 30. Juni 2003

Bis 2004 rechnet das Marktforschungsunternehmen International Data Corporation (IDC) mit mehr als 200 Millionen Internetnutzern in Europa. Diese Zahl gibt IDC anlässlich seiner Präsentation der Studie „One Europe“ in Kopenhagen bekannt. Ende des Jahres 2002 waren bereits 184 Millionen User online, wobei diese Zahl gemäß der Voraussage von IDC weiter rasant ansteigen wird.

Deutschland spielt nach Ansicht der Forscher eine entscheidende Rolle bei der künftigen Entwicklung. Hierzulande wird das Internet im Geschäftsleben immer wichtiger. Durch die intensiven Wirtschaftsbeziehungen mit den östlichen Ländern, vor allem mit Polen als wichtigem Wirtschaftspartner, kurbelt Deutschland als Impulsgeber die Internetnutzung anderer europäischer Länder an.

Große Unterschiede existieren noch zwischen dem Westen und Osten Europas. Während im Westen 2002 bereits 43 Prozent online waren, surfen im Osten lediglich 13 Prozent. Für den Onlinehandel prognostizierten die Marktforscher im Osten bis 2006 ein Umsatzvolumen von 2,4 Milliarden Dollar, im Westen sogar 261 Milliarden Dollar. ems

Meist gelesen
stats