Deutschland-Chef Peter Karst verlässt Wunderman

Freitag, 16. April 2004

So richtig abgekühlt war sie nie, nun brodelt die Gerüchteküche um Peter Karst, Deutschland-Chef der Frankfurter Dialogagentur Wunderman, wieder um so heftiger: Nach HORIZONT-Informationen wird Karst den April in seinem Amt bei Wunderman nicht mehr überstehen. Offizieller Termin für seinen Abgang ist wohl Mai. Einigen Kunden habe die Agentur den Abgang bereits mitgeteilt, heißt es.

Noch im Januar hatte Wolfgang Haf, CEO Wunderman Central Europe, im Interview versichert, Karst werde bleiben: „Seit vier Monaten begleitet die Fachpresse spekulativ den Karriereweg von Peter Karst und heute sitzen wir hier und führen gemeinsam ein Interview über unsere Pläne für 2004. Das sollte Antwort genug sein“, so Haf gegenüber HORIZONT (Ausgabe 5/2004). ems
Meist gelesen
stats