Deutsches Gesundheitsfernsehen sucht Vermarkter

Donnerstag, 15. Februar 2007

Der Spartenkanal Deutsches Gesundheitsfernsehen (DGF), der am 1. April frei empfangbar über den Digital-Satelliten Astra auf Sendung geht, soll in spätestens drei Jahren schwarze Zahlen schreiben.Dies sagte der Geschäftsführende Gesellschafter Gerd Berger bei der Vorstellung des Programms am heutigen Donnerstag in Hamburg. Das Startbudget beträgt nach Schätzungen rund 8 bis 9 Millionen Euro. Der TV-Journalist und -Produzent Berger ("Zak", "Stern TV", "Schreinemakers") besitzt 15 Prozent der DGF-Anteile, die übrigen 85 Prozent hält die Finanzholding Avantaxx des Werbeunternehmers Lutz Schaffhausen (Elephant Seven, Springer & Jacoby).

Das DGF wird rund um die Uhr selbst entwickelte Magazine, Reportagen und Talk-Shows zu den Themen Medizin, Prävention, Wellness und Ernährung senden. Zum Start werden jede Woche sechs bis sieben Stunden neues Programm produziert, in der übrigen Zeit laufen Wiederholungsschleifen - auch deshalb, "um die Akzeptanz der Formate zu unterschiedlichen Zeiten zu testen", so Berger. Die technische Reichweite in Deutschland liegt derzeit bei über 8 Millionen Haushalten, in Zukunft sollen weitere Übertragungswege wie Kabel und Internet-TV erschlossen werden.

Erwartungen zu Zuschauerzahlen und Werbeerlösen möchte Berger noch nicht nennen. Er und Marketingchef Hans Wolfgang Friede (zuvor Seven-One Media) sprechen derzeit mit Sparten-TV-Vermarktern wie El Cartel Media, GWP und G+J Media Sales über ein Mandat. Das DGF bietet vier jährliche Premium-Partnerschaften, zahlreiche Themen- und Format-Sponsorings, Telepromotions und klassische Spots; Pharmaunternehmen sollen nur bei letzteren zum Zuge kommen dürfen. "Wir sind frei und unabhängig in unserer Programmgestaltung", betonen die Macher.

Bis Ende dieses Jahres strebt Friede eine Werbe-Auslastung von insgesamt 20 Prozent an. Zudem will das DGF Werbe- und Content-Partnerschaften mit einem oder mehren Verlagen eingehen - am Ende könnte hier auch die Entwicklung gemeinsamer TV-Formate stehen. rp

Meist gelesen
stats