Deutscher und amerikanischer Multimedia-Verband vereinbaren Zusammenarbeit

Mittwoch, 11. Februar 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Zusammenarbeit Multimedia Cannes Deutschland USA


Schon seit längerem geplant, haben der Deutsche Multimedia-Verband (DMMV) und der US-Verband Multimedia Development Group (MDG) jetzt auf der Milia in Cannes ihre Zusammenarbeit besiegelt. Ziel der Kooperation ist es, die beiderseitigen Interessen der Mitglieder sowie die Entwicklung der New-Media-Industrie in Deutschland und USA stärker voranzutreiben. So sieht die Vereinbarung unter anderem vor, Austauschprogramme für die Mitgliedsunternehmen zu entwickeln sowie die Voraussetzungen für mehrmonatige Arbeitsbesuche zu schaffen. Geplant ist außerdem, sich gegenseitig in einem monatlichen Newsletter zu informieren sowie auf den Websites per Link auf das Angebot des Partners zu verweisen. Zudem wird auf dem jeweiligen Internet-Angebot eine Seite integriert, auf der der Partner über seine Aktivitäten informiert. Das Abkommen sieht weiterhin vor, sich über die Entwicklung von Konferenz-Programmen auszutauschen und Informationen über Mitglieder und Ressourcen zur Förderung des internationalen Business und von Joint-ventures zu übermitteln, etwa Infos zur Rechtslage oder die aktuellen Ergebnisse aus der Marktforschung.
Infolinks:
DMMV, MDG
Meist gelesen
stats