Deutscher Multimedia Award 2001 vergeben

Donnerstag, 03. Mai 2001

Die Gewinner des Deutschen Multimedia Award 2001 wurden auf dem 9. Deutschen Multimedia Kongress (DMMK) in Stuttgart bekanntgegeben. SWR-Starmoderator Matthias Holtmann übergab die begehrten Auszeichnungen an sieben Einreichungen. Weitere zwei Bewerbungen wurden von der elfköpfigen Jury mit Sonderpreisen gewürdigt.

In der Kategorie E-Commerce (B2B) wurden Globe City Studio für die Website Voice4u.de und Godz für die CD-ROM zum Internetauftritt Econia.com ausgezeichnet. Die Preise im B2C-Bereich erhielten Scholz & Volkmer Intermediales Design für die Website Cyberpirates und Neue Digitale für den Web-Auftritt Nitrousa.com . In der Kategorie Online-Kommunikation landete Magenta Kommunikation auf der Pole Position. Den Sonderpreis für Mobile Applications gewann das Münchner Direktmarketing-Unternehmen Mindmatics für die die Direktmarketingplattform Mr. Adgood .

Der Deutsche Multimedia Award wird seit 1996 an beispielhafte Online-, Offline- und Terminal-Anwendungen vergeben, die Innovationskraft und Leistungsfähigkeit multimedialer Kommunikation belegen. Veranstalter sind der DMMK, der Deutsche Multimedia Verband e.V. und der Kommunikationsverband.de.

Mit 423 Bewerbungen (Vorjahr: 366) konnte der Award erneut einen Teilnahmerekord verzeichnen. Die Jury hatte 27 Bewerbungen in den acht Award-Kategorien für eine Shortlist nominiert, darunter auch drei der insgesamt sieben Einsendungen aus Österreich. Aus dieser Auswahl wählte die Jury die Preisträger aus.
Meist gelesen
stats