Deutscher Marketing-Verband mit neuem Vize-Präsident

Freitag, 03. Mai 2013
Neuer DMV-Vizepräsident: Wolfgang Röhr
Neuer DMV-Vizepräsident: Wolfgang Röhr

Wolfgang Röhr ist neuer Vizepräsident des Deutschen Marketing-Verbands. Der 52-Jährige folgt auf Claus Peter Claudy, der diese Funktion intermistisch übernommen hatte. Damit setzt sich die personelle Erneuerung der Führungsmannschaft des DMV fort. Allerdings bleibt der Stuhl des Präsidenten bei der Dachorganisation der 65 Marketing-Clubs in Deutschland und Österreich weiter verwaist. Man wolle so der Tenor bei der Frühjahrstagung in Hamburg in Ruhe nach einem geeigneten Kandidaten suchen. Oberstes Ziel sei es, den Mitgliedern einen starken Kandidaten zu präsentieren. Der DMV hat daher Kriterien erarbeitet, die der neue Präsident erfüllen soll. Wir legen besonderen Wert auf eine persönliche und fachliche Reputation, eine Nähe zum Verband, eine größtmögliche Unabhängigkeit und Offenheit für eine zukunftsorientierte Verbandspolitik", erklärt Vizepräsident Götz Th. Friederich die Stellenbeschreibung. Zur Erinnerung: Seit dem Herbst vergangenen Jahres, ist der DMV ohne einen führenden Kopf. Damals war Karl Georg Musiol überraschend zurückgetreten.

Röhr, der das Verbandsmanament übernimmt, ist im DMV gut verdrahtet. Bis 2011 führte er als Präsident den Marketing-Club Ulm. Zudem war er drei Jahre Geschäftsführer des Marketing-Club Nürnberg. Im Hauptberuf ist er Geschäftsführender Gesellschafter der Wünsch Print & Media Gruppe. Ex-Vize Claudy bleibt dem Verband erhalten. Er ist jetzt Sprecher des Beirates. mir
Meist gelesen
stats