Deutscher Fachverlag gründet die HORIZONT-Stiftung

Donnerstag, 18. Januar 2007

Gezielte Nachwuchsförderung wird für die Medienindustrie zunehmend wichtiger. Deshalb hat HORIZONT die HORIZONT-Stiftung gegründet, die diesen Donnerstag im Rahmen des HORIZONT Award offiziell vorgestellt wird. Ziel der Stiftung ist die Förderung der Aus- und Fortbildung von Nachwuchskräften sowie von Wissenschaft und Forschung der gesamten Kommunikations-, Medien- und Werbeindustrie (HORIZONT1-2/2007).

Zum Start wird die Stiftung in Abstimmung mit dem Stiftungsrat einen Forschungsauftrag zu einer Studie über den "Wandel der Berufsbilder in einer neuen Medien- und Kommunikationswelt" an die Universität Münster vergeben. Dieser Forschungsauftrag wird mit einer Fördersumme in Höhe von 20.000 Euro von der Stiftung finanziert.

Die HORIZONT-Stiftung ist die dritte Stiftung des Deutschen Fachverlages, Frankfurt, der unter anderem HORIZONT herausgibt. Seit rund 20 Jahren widmet sich die Wilhelm-Lorch-Stiftung - benannt nach dem Gründer des Frankfurter Verlages - der Nachwuchsförderung im Bereich der textilen Wirtschaft. Die Stiftung Goldener Zuckerhut - benannt nach der Auszeichnung, die die "Lebensmittel Zeitung" jährlich vergibt - widmet sich der beruflichen Förderung des Nachwuchses in der deutschen Lebensmittelwirtschaft.

Die HORIZONT-Stiftung, gegründet im vergangenen Jahr aus Anlass des 60-jährigen Verlagsjubiläums, ist mit einem Startkapital von 100.000 Euro aus Mitteln des Deutschen Fachverlages ausgestattet. Die Stiftung wird ihre Arbeit aus den Erträgen der Stiftung finanzieren. Die Kosten werden, wie bei den anderen Stiftungen auch, in vollem Umfang vom Deutschen Fachverlag getragen.

Da aus dem Startkapital vorerst keine größeren Erträge zu erwarten sind, hat der Deutsche Fachverlag zum Start einen weiteren Betrag in Höhe von 20.000 Euro zur Verfügung gestellt, mit der die genannte Studie finanziert wird. Der Frankfurter Verlag setzt darauf, dass sich seine Initiative durch Zustiftungen und Spenden aus der Kommunikationsbranche zu einem erfolgreichen Projekt der Nachwuchsförderung in der Medien- und Kommunikationsindustrie entwickeln wird.

Für 2007 plant HORIZONT den Ausbau des digitalen Medienangebotes und die weitere crossmediale Verknüpfung von Printauftritt und Internet-Angebot HORIZONT.NET. Neue Informationstechniken, gezielte Business-Community-Plattformen und weitere Datenbankanwendungen werden unter der Dachmarke Deutsche Fachmedien, einer DFV-Tochter, Informationsvielfalt und Nutzerfreundlichkeit verbessern. In dieser Tochtergesellschaft werden deshalb künftig die OnlineAngebote des Deutschen Fachverlags zusammengefasst. HOR
Meist gelesen
stats