Deutscher Fachverlag erweitert Geschäftsleitung

Dienstag, 06. Dezember 2005

Die Geschäftsleitung des Deutschen Fachverlages, Frankfurt, wird zum 1. Januar 2006 erweitert: Peter Esser, 42, und Holger Knapp, 34, wurden in das Gremium berufen. Der Deutsche Fachverlag hatte die Geschäftsleitung zum 1. August 2005 als neue Führungsebene eingerichtet. Ihr gehören bereits Florian Fischer, 38, Markus Gotta, 39, und Peter Kley, 48, an.

Peter Esser wird als Verlagsleiter für die Titelgruppe Lebensmittel Zeitung (LZ-Medien) verantwortlich sein. Er berichtet an Michael Schellenberger als für diesen Bereich zuständigen Geschäftsführer.

Holger Knapp wird nach dem Ausscheiden von Tobias van Duynen als Verlagsleiter Verkauf, der andere Aufgaben in der Verlagsbranche übernehmen wird, die alleinige Verlagsleitung der Titelgruppe TextilWirtschaft (TW-Medien) des Deutschen Fachverlages übernehmen. Holger Knapp kam im Februar 1999 zum Deutschen Fachverlag und verantwortet zur Zeit als Verlagsleiter bereits die Bereiche Marketing und Vertrieb der TW-Medien. Er berichtet dem zuständigen Geschäftsführer Jörg Hintz beziehungsweise ab September 2006 an Geschäftsführer Rolf Grisebach, der dann die Nachfolge von Jörg Hintz antritt.

Rolf Grisebach, 44, wird im Rahmen seiner Tätigkeit als Geschäftsführer ab 1. Januar 2006 zusätzlich die Verantwortung für das gesamte verlegerische Auslandsgeschäft der Verlagsgruppe übernehmen. Ausgenommen von dieser Regelung ist der Manstein-Verlag in Wien/Perchtoldsdorf. Grisebach verantwortet seit seinem Eintritt in die Geschäftsführung des DFV am 1. August 2005 bereits die Verlagstochter Recht und Wirtschaft sowie den DFV-Buchverlag. nr

Meist gelesen
stats