Deutscher Direktmarketing-Verband richtet sich mit dem E-Talents-Award an den Webdesign-Nachwuchs

Freitag, 30. Juni 2000

Um den Webdesign-Nachwuchs zu fördern, veranstaltet der Deutsche Direktmarketing-Verband (DDV) den E-Talents-Award - vormals New Talents Award -, der sich an Schüler, Studenten, Freelancer und Junioren unter 26 Jahren wendet. Bis zum 31. Juli können Interessierte ihre Arbeiten - ausgenommen Auftragsarbeiten - rund ums Webdesign einreichen. Unter ihnen wählt eine Jury die besten Einreichungen in vier Kategorien aus. Jeweils in Gold, Silber und Bronze prämiert der DDV Arbeiten in den Bereichen E-Culture (Musik, Kunst, Kultur), E-Games (Spiele und Unterhaltung), E-Home (individuelle Selbstdarstellung) und E-Zine (Web-Magazine). Dabei bewertet die Jury unter Vorsitz von Bernd Kracke, Präsident des DDV, die Arbeiten nach dem Gesamtbild, der Kreativität und Kommunikation mit dem User bis hin zur reibungslosen technischen Funktion und Effizienz der technischen Lösungen. Anlässlich der Dima 2000 in Düsseldorf werden dann am 5. September auf der E-Talents-Night die Auszeichnungen vergeben. Die Gewinner erwarten Geldpreise sowie E-Talents-Trophäen und Urkunden. "Wir wollen die junge Zielgruppe an das Dialogmarketing heranführen und damit den Nachwuchs fördern", sagt Bernd Kracke. Unterstützt wird der E-Talents-Award vom Forum für Kommunikationswirtschaft, dem Round Table aller namhaften deutschen Kommunikationsverbände. Die Goldpreise sponsern das Internetportal Web.de, das Online-Auktionshaus Ricardo.de und die Agentur Energy Interactive, die auch die Werbekampagne und die Website für den Wettbewerb E-Talents gestaltet hat. Erstmals wird auch ein Publikumspreis vergeben, den neben einer Reihe von verschiedenen Unternehmen Elektonikspezialisten Media Markt Hotvision sponsert. Medienpartner ist unter anderem HORIZONT. Weitere Informationen sind unter http://www.e-talents.net/ zu finden.
Meist gelesen
stats