Deutscher Citroën-Chef wechselt als Marketing Direktor in die Zentrale

Montag, 09. Juli 2007
-
-

Xavier Chardon, Deutschland-Chef des französischen Autobauers Citroën, verlässt nach HORIZONT-Informationen den Importeur mit Sitz in Köln. Chardon, der hierzulande seit drei Jahren das Geschäft der Marke aus dem PSA-Konzern führt, wechselt in die Pariser Zentrale. Dort soll er kurzfristig die Direktion für die Themenbereiche Kommunikation, Marketingmethoden und Markenimages übernehmen. Sein Nachfolger wird der Franzose Christophe Musy, der bereits für verschiedene nationale Vertriebsgesellschaften des Herstellers in Europa gearbeitet hat. Die Personalie ist Teil einer Vertriebsoffensive, in deren Rahmen Citroën die Führung zahlreicher europäischer Vertriebgesellschaften austauscht. jh

Meist gelesen
stats