Deutsche Telekom prüft Wiedereingliederung von T-Online

Dienstag, 07. September 2004

Die Deutsche Telekom prüft eine Wiedereingliederung ihrer Internettochter T-Online. "Es wird diskutiert, ob und wie T-Online integriert werden könnte", wird Telekom-Sprecher Ulrich Lissek in einer DPA-Meldung zitiert. Die Überlegungen gingen von der Beibehaltung des Status Quo über eine Verschmelzung bis hin zu einem öffentlichen Angebot. Die Telekom kontrolliert rund drei Viertel der Aktien von T-Online. Nach den Worten von Lissek ist noch keine Entscheidung gefallen.

Der Bonner Konzern hatte in der vergangenen Woche die Berufung des IBM-Deutschlandchefs Walter Raizner, 50, zum Vorstand für den neu geschaffenen Bereich Breitband/Festnetz bekannt geben. Neben diesem Bereich soll es in Zukunft noch die Sparten Geschäftskunden (T-Systems) und Mobilfunk (T-Mobile) geben. Damit richtet die Deutsche Telekom ihre Struktur nicht mehr nach Produkten, sondern nach Kundenzielgruppen aus. mas
Meist gelesen
stats