Deutsche Telekom präsentiert Digital-Bouquet

Montag, 30. August 1999

Mediavision heißt die neue Vermarktungsplattform für digitale Kabelprogramme der Deutschen Telekom, die jetzt auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin präsentiert wurde. Das digitale Bouquet besteht aus vier Paketen. Vision Basic bündelt die Angebote des digitalen Free-TV. Das Angebot ist kostenlos und beinhaltet einen elektronischen Programmführer. Kernstück des Telekom-Bouquets ist Vision Select, das derzeit die vier Kanäle Landscape Channel, Bloomberg-TV, Bet on Jazz und Fashion-TV umfaßt. Bis Ende des Jahres sollen zwei weitere Anbieter hinzukommen. Vision Select soll mit einem Einführungspreis von 9,90 Mark für die ersten zwei Monate auf den Markt kommen. Die Ausländerangebote sind unter dem Markennamen Vision Globe zusammengefaßt. Der Empfang der türkischen, polnischen, chinesischen, portugiesischen und griechischen Kanäle ist kostenlos. Zwei weitere internationale TV-Angebote sind unter Vision special ausgeklinkt und einzeln abonnierbar. Zee-TV kostet 36 Mark, NTV 29,90 Mark. Die Deutsche Telekom wird Programme und D-Box unter dem Markennamen T-Vision vermarkten. Zudem übernimmt die Media Service ab 1. Oktober die Kovermarktung von Premiere World.
Meist gelesen
stats