Deutsche Telekom konzentriert Musik-Download-Geschäft bei T-Online

Montag, 27. September 2004

Die Deutsche Telekom konzentriert ihre Online-Musik-Aktivitäten zukünftig bei T-Online. Wie das Unternehmen mitteilt, wird die von der Konzernschwester T-Com ins Leben gerufene technische Plattform Phonoline mit dem T-Online-Portal Musicload zusammengelegt. Den Phonoline-Shoppartnern soll nun angeboten werden, mit ihren Downloadservices zu T-Online zu wechseln. Wie die Deutsche Telekom mitteilt, hat sich das Unternehmen in den vergangenen Tagen mit Vertretern der Musikwirtschaft auf diese Lösung verständigt.

"T-Online verfügt mit seinem eigenen Downloadangebot Musicload bereits über umfangreiche Erfahrungen im Bereich des Musikvertriebs im Internet", erklärt Gerd Gebhardt, Vorsitzender der deutschen Phonoverbände. "Deswegen sind wir froh darüber, zusätzliche Kompetenzen gewinnen zu können. Der Musikmarkt im Internet ist auch dank Phonoline stark im Aufwind. Diese Tendenz wollen wir erfolgreich fördern." Einer der Schwerpunkte von T-Online für die Weiterentwicklung von Musicload soll die Content Aggregation sein. "Wir wollen das Angebot für die User deutlich ausweiten", sagt Burkhard Grassmann, Vorstand Medien T-Online. Ziel sei es, bis zum Jahresende 500.000 Songs über Musicload anzubieten". mas
Meist gelesen
stats