Deutsche Telekom holt Pauly und Kolb als Vorstände

Donnerstag, 01. September 2005

Die Telekom-Tochter T-Systems, Frankfurt, hat offenbar einen Nachfolger für den im Frühjahr verstorbenen CEO Konrad Reiss gefunden. Nach einem Bericht des "Manager Magazin", das sich auf gut unterrichtete Branchenkreise beruft, wird Lothar Pauly in Zukunft den Informations- und Kommunikationstechnikdienstleister führen. Der Chef der krisengeschüttelten Siemens-Kommunikationssparte soll dem Bericht zufolge außerdem Mitglied des Konzernvorstands der Deutschen Telekom werden. Ein T-Systems-Sprecher wollte den Bericht gegenüber HORIZONT.NET nicht kommentieren: "An Spekulationen beteiligen wir uns nicht", so der Sprecher. Bei der Festnetzsparte T-Com heuert dagegen Bernd Kolb an. Der Gründer des Internet-Dienstleisters ID Media, der das Unternehmen kürzlich verlassen hat, soll den Vorstand des Bonner Unternehmens verstärken und dort für den Bereich Innovation zuständig sein. mas

Meist gelesen
stats