Deutsche TV-Sender bringen Sondersendungen zur US-Wahl

Dienstag, 02. November 2004

Zahlreiche deutsche TV-Sender berichten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch live über die Präsidentschaftswahl in den USA. Die ARD startet um 23 Uhr mit der Sondersendung "Kerry gegen Bush - Die Nacht der Entscheidung" und lässt Tom Buhrow, Jörg Schönenborn und Sandra Maischberger live aus Washington berichten. Bis 5.30 Uhr soll die Marathonübertragung dauern. Im ZDF beginnt die "Nacht der Entscheidung" um 0 Uhr mit Steffen Seibert und Eberhard Piltz. RTL vertraut auf Peter Kloeppel und Christof Lang und beginnt mit der Berichterstattung zur Wahl im "Nachtjournal".

Erstmals will auch Sat 1 mit seinem neuen Nachrichtenmann Thomas Kausch News-Kompetenz beweisen. Die Berliner berichten ab 1.35 Uhr in einem "Sat 1 News Spezial". Zuvor läuft die Michael-Moore-Dokumentation "Fahrenheit 9/11", mit der Pro Sieben am Montag Abend bereits sehr gute Quoten erzielte. 6,73 Millionen Zuschauer sahen den Film des Bush-Kritikers Moore, davon 5,06 Millionen 14- bis 49-Jährige, was einem Marktanteil in der Zielgruppe von 33,3 Prozent entspricht. ps
Meist gelesen
stats