Deutsche Onliner freuen sich auf das virtuelle Rathaus

Mittwoch, 30. Mai 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Behördengang TNS Emnid Umfrage Rathaus


Die Mehrheit der deutschen Internetnutzer würde Behördengänge gerne online erledigen. Dies ergab eine Umfrage des Marktforschungsinsituts TNS Emnid unter 1017 deutschen Usern. Danach halten 58 Prozent der Befragten die Möglichkeit, Formulare downzuloaden und auszudrucken, für wünschenswert. 68 Prozent dieser Gruppe würden gerne den kompletten Behördengang online erledigen. Leicht einzurichtende Dialogdienste wie die Erinnerung an die Abgabe der Steuererklärung oder Hinweise zum Ablauf des Personalausweises würden 80 Prozent aller Befragten in Anspruch nehmen. Über 70 Prozent halten einen kommunalen Newsletter, der über Neuigkeiten aus der Region informiert, für wichtig. Lediglich 18 Prozent der deutschen Internetsurfer ziehen es vor, persönlich im Rathaus vorzusprechen.
Meist gelesen
stats