Deutsche Fachpresse: Trägerverbände beschließen 50:50-Besetzung des Vorstands

Dienstag, 17. März 2009
-
-

Die Deutsche Fachpresse nimmt einen neuen Anlauf, ihre Struktur zu verbessern. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung stimmte der Verband in geheimer Wahl mit deutlicher Mehrheit (35 von 38 Stimmen) für eine Satzung. Es gab eine Gegenstimme und drei Enthaltungen. Die wichtigsten Punkte: Künftig soll der Vorstand nur noch aus 10 Mitgliedern bestehen, die paritätisch aus den Trägerverbänden Arbeitsgemeinschaft Zeitschriftenverlage (AGZV) und dem Fachverband Fachpresse (FVFP) besetzt werden. Heute setzt sich der Vorstand aus 10 Mitgliedern des FVFP und 3 der AGZV zusammen. Diskussionen gab es offenbar auch um die Notwendigkeit und Wahl eines neu zu schaffenden Beirats. Die Mitglieder einigten sich laut Bernd Adam, Geschäftsführer der Deutschen Fachpresse, darauf, dass es künftig einen Beirat geben wird, der aus je 2 Mitgliedern der beiden Trägerverbände besteht.

Eine 50:50-Aufteilung ist künftig auch bei der Finanzierung des Verbands vorgesehen: Die Trägervereine übernehmen die Kosten laut Adam künftig zu gleichen Teilen. Heute trägt offenbar der FVFP den größeren Teil der Kosten.

Die 1992 gegründete Organisation will sich mit der Satzung besser für die Zukunft rüsten. „Ziel der Organisation ist es, der bisherigen historisch gewachsenen Struktur der Deutschen Fachpresse einen verbindlichen organisatorischen und finanziellen Rahmen zu geben", sagt Geschäftsführer Adam. Reformierungsversuche gab es bereits vor zwei Jahren, als der Verband ein Strategiepapier vorgelegt hatte, das sowohl die Finanzierungsfrage als auch die Zusammensetzung des Vorstands diskutierte (HORIZONT 16/2007).

Der Verband will die Veränderungen Anfang Mai im Vorfeld des jährlichen Kongresses der Deutschen Fachpresse bekannt geben, der am 19. und 20. Mai in Wiesbaden stattfindet. Im Umfeld des Kongresses, der in diesem Jahr unter dem Motto „Den Kunden im Fokus - Kompetenz in allen Medien" steht, werden die Wahlen für den neuen Vorstand stattfinden. se
Meist gelesen
stats